NEUNPLUS1VerlagService
  Die Firma
Editionen
Biografie
Freizeit
Lyrik
Kunst
Medizin
Ratgeber
Technik
Unterhaltung
Wirtschaft
Wissenschaft
Autoren
Impressum





Counter
Besucher
heute / gesamt
1 / 133.148
Seitenaufrufe
heute / gesamt
9 / 2.198.440
 
Skulpturen
Günter Kaden


Aus einem ursprünglichen Formverständnis heraus erfindet und formt Günter Kaden blockhaft geschlossene Körperformen und schwellende Volumen, mit denen innere Kräfte geordnet und organisiert und der Außenhaut Lebendigkeit und Spannung verliehen werden.
So gestaltet er in seinen Hauptwerken kreative Zustände des Menschen: schutzsuchende und schutzgebende Leiber, etwa in inniger Verschmelzung voller geballter Körpervolumen und innerer Monumentalität. Leben als aufbrechend-schwellende Kraftströme fixierte er in großformatigen Brunnenstelen und Säulenschäften für vegetabile Formenentfaltungen.
Egal, welches Material und welche Technik verwendet wird, ob aus Sandstein, Granitfindlingen oder Marmor geschlagen, in Speckstein oder Alabaster geschnitzt, in Schwarzbrandterrakotta, Meißner Porzellan oder Bronze geformt und gegossen, Günter Kaden verleiht seinen Bildobjekten gern eine glatte, "handfreundliche" Oberfläche. Sie soll zum Begreifen einladen, zum liebevollen Streicheln und zum tastenden Entdecken kleinster Formdetails.
Uralte körperlich-seelische Beziehungen des Menschen zu Objekten kultischer Bedeutung werden in solchem Betrachter-Werk-Verhältnis wach und bereichern das Kunsterlebnis um eine wichtige Dimension. Erst recht kommt dieses Angebot an Auge und Hand bei den kleinplastischen Figurenkreationen Günter Kadens zur Wirkung.
Sie sind regelrecht figürliche "Handschmeichler" und verströmen mit ihren häufig leicht erotischen Themen und Gestaltungen doppelten Reiz und Sinnlichkeit.

Klaus Tiedemann


Preis: 17,50 €
ISBN: 978-3-9805163-4-1
Seiten: 48
Maße: 28,5 x 21,5 cm
Bindung: Hardcover
Erscheinungsjahr: 2001


Um dieses Buch zu bestellen, wenden Sie sich bitte per Email, Fax oder Telefon an uns:

Fon: 030 47 03 42 90
Fax: 030 47 03 42 91
knaack@neunplus1.eu

nach oben