NEUNPLUS1VerlagService
  Die Firma
Editionen
Biografie
Freizeit
Lyrik
Kunst
Medizin
Ratgeber
Technik
Unterhaltung
Wirtschaft
Wissenschaft
Autoren
datenschutz
Impressum





 
Fotografik / Malerei
Volkmar Sebb


Ein naiver Künstler, im besten Sinn, ist Volkmar Sebb, so wie die Bulgaren oder frühen Polen, nicht berechnend, voller Hingabe zum eigenen Gedanken, als Autodidaktus täglich die Welt und sich selbst entdeckend im Versuch, diese und sich zu begreifen.
Diese Suche wird nie enden und bringt ihn somit immer voran, sofern ihn sein "trügerischer Freund" nicht phasenweise am Arbeiten hindert.
Auch als Werbefotograf, zu DDR-Zeiten, ging er eigene bildnerische Wege, die ihn zwar sehr gut "ernährten", aber in einer Mangelgesellschaft leider nur regionale Bedeutung erlangten. Somit kam zwangsläufig auf diesem Gebiet mit der "Wende" für ihn das professionelle Ende.
Indirekt proportional zu dieser Entwicklung verläuft sein Weg als freier Künstler. Neben ruhigen, phantasievollen Bildern explodieren seine Materialplastiken förmlich.
Die für mich stärkste Arbeit: Fotos, nein Bilder aus und über das Konzentrationslager Auschwitz. In der DDR verschwiegen, heute viel zu wenig beachtet. Bilder von menschlicher Anteilname und ohne jedes politisches Kalkül. Poetisch erschütternd, ohne verbale Erklärung wird die nicht erlebte, grausame Zeit gegenwärtig. Mancher "Glatze" würde beim ernsthaften Beschäftigen mit dieser Bildkunst wieder Haare wachsen. Ein künstlerisches Bildungsprogramm liegt brach!
Die Welt dreht sich weiter... Volkmar Sebb hat, wenn auch ungewollt, seinen Anteil daran.

Bernd Hanke, Februar 2001


Preis: 17,50 €
ISBN: 978-3-9805163-7-2
Seiten: 48
Maße: 28,5 x 21,5 cm
Bindung: Hardcover
Erscheinungsjahr: 2001


Um dieses Buch zu bestellen, wenden Sie sich bitte per Email, Fax oder Telefon an uns:

Fon: 030 47 03 42 90
Fax: 030 47 03 42 91
knaack@neunplus1.eu

nach oben